Cloud, aber sicher – Teil 1: Cloud + Secure VPN

Wie Fortinet Dynamic Cloud Security Lösungen das Beste aus Ihrer Cloud holen.

Das IT-Leben in heimischen Unternehmen ändert sich. Statt klassischer Rechenzentren heißt es heute Cloud. Für viele zumindest. Die Möglichkeiten sind genauso vielfältig wie die Security-Gefahren, die damit für Firmennetze verbunden sind. In einer dreiteiligen Serie zeigt Fortinet beides: Anwendungen für Cloud, und wie Fortinet mit seinen Dynamic Cloud Security Angeboten diese nicht nur absichert, sondern zudem spürbaren Mehrwert für das gesamte Geschäft schafft. Teil 1 heute: Cloud + Secure VPN.

Wenn Corona eines gezeigt hat, dann das: Das Home Office kam, um zu bleiben. Unausweichlich. Auf die eine oder andere Weise. Eine verteilte Remote-Belegschaft ist für viele Unternehmen zur neuen Realität geworden. Um effizient von zu Hause zu arbeiten, Geschäftsziele und das Kundenerlebnis zu erfüllen, müssen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf Unternehmensnetze und wertvolle Daten zugreifen.

Für heimische Unternehmen bedeutet das eine große Herausforderung. Speziell in Sachen Security. Es gilt, Zugang von unterschiedlichsten, oftmals auch privat genutzten Geräten zu ermöglichen, gleichzeitig wertvolle Unternehmensdaten zu schützen, Bedrohungen außen vor zu halten und Compliance-Bestimmungen einhalten. In den Mittelpunkt rücken Cloud und VPN. Und die FortiGate Next-Generation Firewall (NGFW) Virtual Appliance, kurz FortiGate-VM.



Bild: Homeoffice stellt Unternehmen vor neue Herausforderungen in Sachen Security. Cloud und VPN rücken in den Vordergrund.

Da die FortiGate-VM nahtlos in ein größeres Security Fabric Framework integriert und dabei über die gleiche zentralisierte Konsole verwaltet werden kann, bietet sie einen einheitlichen Sicherheitsstatus und sichert gleichzeitig die Konnektivität zwischen Public und Private Clouds – und das alles auf ultraschnellen VPN-Verbindungen, auf denen Daten zugriffssicher hin- und herflitzen. Die FortiGate-VM nutzt dabei dieselben ausgereiften Funktionen wie die FortiGate-Firewall der nächsten Generation (NGFW). Dadurch werden Sicherheitsrichtlinien einheitlich, konsistent und zentral orchestriert in allen Umgebungen durchgesetzt.

Unternehmen profitieren: Sichere Cloud-Konnektivität zu reduzierten Kosten

Was die Dynamic Cloud Security Lösungen von Fortinet und speziell die FortiGate-VM wirklich können, zeigen Kundenbeispiele anschaulich. So wollte ein internationales, Cloud-basiertes Softwareunternehmen seine eigene Cloud-Sicherheit verbessern und seinen VPN-Durchsatz über die gesamte Infrastruktur maximieren. Primäres Ziel war es also, eine Breitband-Site-to-Site-VPN-Verbindung an jedem der Standorte zu installieren, um als redundante Verbindung für den MPLS-Verkehr zu ihrem zentralen Rechenzentrum zu fungieren.

Die Lösung kam in Form von FortiGate-VM in AWS. Dies ermöglichte es dem Unternehmen nicht nur, mit Pay-as-you-go in AWS die Kosten erheblich zu senken. Durch die Implementierung von FortiGate-VM schützen Hochgeschwindigkeits-VPN-Verbindungen auch die Daten und vertraulichen Informationen und liefern gleichzeitig spürbare Vorteile, die bei der Nutzung einer Public Cloud entstehen, nämlich höchste Elastizität, Zuverlässigkeit und Skalierbarkeit.

Einfache Cloud-Migration

Ein führendes SaaS-Unternehmen, das jährlich Tausenden von Geschäftskunden bei deren Wachstum hilft, wünschte sich eine ganzheitliche Cloud-Sicherheitslösung, um eine virtuelle private Cloud-Umgebung zu schützen. Das Security Team des Unternehmens hatte Schwierigkeiten, die automatische Skalierung zum Schutz der neuen Cloud-Umgebung durchzuführen. Die Folge: Das Cloud-Architektur-Team musste benutzerdefinierte Codierungen bereitstellen, um mit den Skalierungsbemühungen Schritt zu halten.

FortiGate-VM von Fortinet half auch hier, da es einen erweiterten Schutz für die Workloads des Unternehmens bot, der weit über die Anforderungen des Unternehmens hinausging. Und das alles, ohne die Skalierbarkeit und Benutzererfahrung zu beeinträchtigen, die das Netzwerk Team benötigte. Infolgedessen wurde Fortinet mittlerweile zum Standard für die Cloud-Migration.

Gesundheitsunternehmen sichert VPN-Verbindungen zur Cloud

Ein privater europäischer Gesundheitsdienstleister benötigte eine Lösung, die seine Infrastruktur und speziell die heiklen, persönlichen Informationen seiner Kunden an mehreren Standorten besser vor einer Vielzahl potenzieller Bedrohungen schützt.



Bild: Auf der schnellen Spur: FortiGate-VM stellt Expressroute zwischen Rechenzentrum und Cloud her.


Um die VPN-Verbindungen zu seiner Cloud zu sichern, wurde mithilfe der FortiGate-VM-Lösung eine Expressroute zwischen dem Rechenzentrum und den Azure-Cloud-Umgebungen erstellt. FortiGate-VM ermöglichte dabei die native Integration in Azure, und lieferte dank zentraler Verwaltung im Anschluss maximale Sichtbarkeit über alle Workloads von Cloud- und On-Premise-Anwendungen hinweg. Das Ergebnis war eine durchgängige Transparenz und damit volle Kontrolle. Und die automatische Skalierung sichert auch in Zukunft eine einfache Erhöhung der gesamte SSL-VPN-Kapazität und -Verfügbarkeit, ohne die vorhandene Infrastruktur neu gestalten zu müssen.

Dynamic Cloud Security Lösungen von Fortinet: Skalierbarkeit, Flexibilität und Agilität inklusive

Diese drei Beispiele allein zeigen, wie Dynamic Cloud Security Lösungen von Fortinet echten und spürbaren Mehrwert schaffen. Fortinet hilft Tausenden von Kunden wie diesen, jeden Tag jede einzelne Schicht ihres Netzwerks zu sichern, einschließlich jeder einzelnen Anwendung in jeder Cloud-Infrastruktur.

Weitere Informationen zu den Dynamic Cloud Security Lösungen von Fortinet: https://www.fortinet.com/de/solutions/enterprise-midsize-business/cloud-security

Müssen auch Sie Remote-Arbeitsplätze herstellen, und dabei ihre VPN-Verbindungen zur Cloud sichern? Fragen Sie uns, und wir zeigen Ihnen, wie wir bei Fortinet Ihnen mit unseren Dynamic Cloud Security Lösungen helfen können.

Fortinet
Tel: +43 1 3760013 – 0
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.fortinet.com/de


Erwartungen an KI
1776 - 2020: RIP USA

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://archiv.report.at/