»Geld sparen, Geld machen«

Das Enterprise Forum in Paris präsentierte Kommunikation als Schlüsselelement auf dem Weg zum dynamischen Unternehmen. Alcatel-Lucent-Chef Ben Verwaayen gab die Devise aus: »Geld sparen, Geld machen!«

Ben Verwaayen, dem Alcatel-Lucent CEO, eilt der Ruf voraus, ein knallharter Sparer mit Sinn für Innovation  zu sein. Kosten senken allein ist zu wenig , das zeigte er schon als Chef der British Telecom, die er einer Fitnesskur unterzog und mit dem Fokus auf Breitband neu ausrichtete. Der Vertrauensvorschuss, den Verwaayen genießt, zeigte sich auch, als er Anfang Februar die tiefroten 2008er-Bilanzzahlen veröffentlichte. 3,91 Milliarden Euro wurden wertberichtigt, aber die Analysten jubelten und die Aktienkurse stiegen. Alle hatten viel Schlimmeres erwartet.

»Es scheint ein Widerspruch zu sein«, erklärte Verwaayen denn auch in seiner Keynote am 4. März vor dem Enterprise Forum in Paris. »Aber Zeiten der Krise sind Zeiten der Innovation.« So war auch das Motto zu verstehen, unter dem sich Alcatel-Lucent präsentierte: »Geld sparen, um Geld zu machen.« Dabei nimmt die Kommunikationsindustrie eine zentrale Rolle ein, meint Verwaayen, weil sie den Stoff liefert, der für eine Vernetzung des Wissens in Unternehmen lebensnotwendig ist.

»Um das ganze Potenzial eines Unternehmens zu heben, müssen das Wissen und die Talente der Mitarbeiter vernetzt werden. Die interne Kommunikation, aber auch die Kommunikation hin zum Lieferanten und zum Kunden muss effizienter gestaltet werden.« Das erhöhe die Produktivität, aber Achtung, meint Verwaayen: »Die durch effizientere Kommunikation frei werdenden Mittel müssen in Forschung und Entwicklung investiert werden, ansonsten wird der kurzfristige Vorteil sehr rasch durch den Verlust an Innovationskraft mehr als aufgefressen. Dabei will Ben Verwaayen im eigenen Haus vorleben, was er anderen als Strategie empfiehlt: »Wir predigen nicht, sondern wir kooperieren. Unsere Kunden sind die Nummer eins, unsere Kunden sind die Nummer zwei und unsere Kunden sind die Nummer drei, und wir tun alles, was notwendig ist, um unsere Versprechen einzulösen.«

Fakten zum Enterprise Forum

Das Alcatel-Lucent Enterprise Forum fand zum 19. Mal statt und ist ein Treffpunkt für Industrie, Kunden, Analysten und Presse. Traditionell wird die Veranstaltung durch die Keynote des Alcatel-Lucent CEOs eröffnet, es folgen ein dichtes Konferenzprogramm und Präsentationen von Innovationen.

 »Die vielen Milliarden, die jetzt weltweit für Hilfspakete ausgegeben werden, sind nicht dazu da, um wiederaufzubauen, was einmal gewesen ist, sondern um zu schaffen, was wir in Zukunft brauchen«, meint Ben Verwaayen.

Last modified onDonnerstag, 26 März 2009 13:40
back to top