Schlosshotel Velden eröffnet neues SPA

Ende August hat das Falkensteiner Schlosshotel Velden offizielle SPA Eröffnung gefeiert. Ende August hat das Falkensteiner Schlosshotel Velden offizielle SPA Eröffnung gefeiert.

Neues Spa-Highlight am Wörthersee. Im prestigeträchtigen und wohl bekanntesten Kärntner Hotel, dem Falkensteiner Schlosshotel Velden, präsentierte die FMTG -Falkensteiner Michaeler Tourism Group das neue Acquapura SPA & MED samt neuem Spa-Konzept. Drei Millionen wurden in die Verbesserung des Spa-Angebots investiert.

Von Mitte Jänner bis Ende März 2013 wurde das Acquapura SPA & MED im Falkensteiner Schlosshotel Velden nach den Vorstellungen der Südtiroler Tourismusgruppe umfangreich erweitert und umgebaut. Am 29. August 2013 wurde es im Rahmen einer offiziellen Eröffnungsfeier der Öffentlichkeit präsentiert.
Drei Millionen wurden in den 3.600 m2 großen Luxus-Spa mit privatem Beach-Club direkt am See investiert. Neue Highlights sind unter anderem der Panorama Gartenpool, die finnische Außensauna mit Panoramafenster und direktem Seeblick, ein Ruheraum mit Schwebeschaukeln, ein SPA-Cinema sowie ein Medical Spa Zentrum.

MED SPA als neuer Konzept-Schwerpunkt
Neben dem umfangreichen Spa Angebot steht den Luxusresort Urlaubern im Falkensteiner Schlosshotel Velden künftig auch ein Medical Spa zur Verfügung. "Präventive und regenerative Ästhetik sowie ganzheitliche Behandlungskonzepte und Wohlfühlerlebnisse um gesund zu bleiben und gesund zu werden, bilden die Schwerpunkte dieses medizinischen Zentrums. Das ästhetische und breitgefächerte Angebot zum Thema Schönheit und Jung-bleiben, bietet dazu ein zeitgerechtes, modernes
und ganzheitliches Konzept", so Erich Falkensteiner, Aufsichtsratsvorsitzender der FMTG - Falkensteiner Michaeler Tourism Group.

Als MED SPA Spezialisten wurden Univ. Med. Dr. Christine Hoffmann (Ästhetische Dermatologie), Univ. Med. Dr. Peter Durnig (Ästhetische Medizin, Ästhetische Chirurgie), Univ. Med. Dr. Christian Thuile (Konzept Prävention und Regeneration) sowie Univ. Med. Dr. Elke und Thomas Friessnegger (Prävention und Regeneration) offiziell präsentiert.

"Nicht Jugendlichkeit, sondern die individuelle Schönheit in jedem Alter sichtbar machen", so beschreibt Univ. Med. Dr. Christine Hoffmann ihr grundlegendes Ziel, dass auch im Acquapura SPA & MED Anwendung finden wird. Als beliebtester Plastischer Chirurg Österreichs 2012 (Quelledocfinder.at) will Univ. Med. Dr. Peter Durnig ab September auch den vielen internationalen Gästen im Schloss Velden Ästhetische Medizin und Ästhetische Chirurgie in Top Qualität ermöglichen: "Ich biete den MED SPA Gästen eine Kombination aus den weltbesten sowie selbst weiterentwickelten und schonenden Verjüngungsmethoden und OP-Techniken an. Wichtig ist mir höchstmögliche Qualität gepaart mit größtmöglicher Sicherheit."

Schlosshotel Gäste sind vom neuen SPA begeistert
Für das Interieur-Design des neugestalteten Acquapura SPA & MED Bereich zeichnet die Südtirolerin Bea Mitterhofer von beainteriors verantwortlich. "Unsere Gäste, auch die Stammgäste, zeigen sich vom neuen Spa-Bereich begeistert. Nicht nur, dass wir die Hardware um Pools, Saunen, Ruhe- und Behandlungsräume erweitert haben, auch das Angebot an klassischen Wellness-Erlebnissen, wie Massagen, Peelings und Körperbehandlungen oder Private SPA Ritualen wurden überarbeitet und geschärft," so Hoteldirektor Norbert Oblak.

Last modified onFreitag, 30 August 2013 17:02
back to top