Snack für BI-Reporting

Snack für BI-Reporting Foto: Thinkstock

Der Business-Intelligence-Anbieter Cubeware hat seine gleichnamige Plattform kürzlich erweitert. Durch die Ergänzung der Reportingsysteme um nutzerfreundliche Messenger-Apps wird die unternehmensweite Informationsversorgung vereinfacht, beschleunigt und kostengünstiger. „C8 Snack“ ermöglicht die Anbindung von Nutzergruppen, die bisher keine Zeit oder Möglichkeit hatten, direkt von BI zu profitieren – sei es aus Kostengründen oder aufgrund strategischer Zugangshürden.

„C8 Snack“ ist eine Erweiterung bestehender Reporting-Strukturen und adressiert, vom Top-Management bis hin zum Facharbeiter, all diejenigen, die in ihrem Tagesgeschäft keine Zeit oder keine Möglichkeit haben, sich mit stationären BI-Tools auseinanderzusetzen. Dies kann zum einen der Fall sein, weil herkömmliche BI-Lizenzen für die flächendeckende Informationsversorgung aller Mitarbeiter bisher zu teuer, oder zum anderen, weil BI-Tools für bestimmte Nutzergruppen im Funktionsumfang zu überdimensioniert waren.

„Mit „C8 Snack“ betrachten wir das Thema Self-service BI neu“, so Wolfgang Seybold, CEO der Cubeware Group. „Statt BI-Systeme im Hinblick auf die Komplexität neuer Anforderungen zu erweitern, bieten wir mit „C8 Snack“ eine ergänzende, einfache, schnelle und kostengünstige Art der Informationsverbreitung über BI-Systeme. Und zwar eine, die das akute Informationsbedürfnis von Anwendern direkt befriedigt. Das ist für uns eine wichtige Facette des Self-service-Gedankens, die bisher nur ungenügend berücksichtigt wurde. Denn letzten Endes ist es dem Anwender egal, ob eine Information aus einem Big-Data-Kontext, einer Predictive-Methode oder einer klassischen Vertriebsanalyse herrührt. Die Hauptsache, er hat die Information dann in einfacher Art und Weise zur Hand, wenn er eine Entscheidung treffen muss. Das bedeutet nicht, dass der Analyse-Aspekt von BI zu vernachlässigen ist, aber erst mit der Kombination aus Informationstiefe und der Verbreiterung des Informationszugangs, spielt BI alle seine Trümpfe richtig aus.“

Last modified onMontag, 27 Juli 2015 15:14
back to top