Neue Blindplatten

Die Blindplatten von Siemon decken jeweils eine Höheneinheit ab. Foto: Siemon Die Blindplatten von Siemon decken jeweils eine Höheneinheit ab. Foto: Siemon

Siemon erweitert sein Produktsortiment für Rechenzentren um neue werkzeuglos montierbare Blindplatten. Die Blindplatten wurden zur Verbesserung der Wärmeeffizienz entwickelt und verhindern einen unerwünschten Luftstrom durch unbestückte Höheneinheiten in Schränken und Racks.

Die neuen werkzeuglos montierbaren Blindplatten sorgen für eine Abtrennung des vorderen Luftbereichs des Schrankes und verhindern so ein Zurückfließen der Warmluft. Die Kaltluft bleibt beim Equipment, wo sie gebraucht wird. Damit wird eine Überhitzung vermieden und die Energieeffizienz der Kühlsysteme im Rechenzentrum und anderen Netzwerkbereichen verbessert. Die stabilen, leichten Blindplatten werden in den Leerraum unbestückter HE eingerastet. In gleicher Weise eignen sie sich zur Verblendung der freien HE und bieten einen optisch ansprechenden Abschluss. Werden die reservierten HE des Racks später benötigt, lassen sie sich bequem abnehmen.

“In der heutigen Rechenzentrumsumgebung sind selten alle HE mit Geräten bestückt. Bleiben HE für eine zukünftige Erweiterung oder zur Reduzierung des Stromverbrauchs frei, ist es wichtig, dass jeglicher Luftstrom durch die unbestückten HE unterbunden wird”, erklärt Alberto Zucchinali, EMEA Data Center Solutions und Services Manager bei Siemon. “Siemon’s werkzeuglos montierbare Blindplatten sind eine schnelle, bequeme und zudem kosteneffektive Variante, die verhindert, dass die warme Luft wieder zur Vorderseite des Equipments zurückströmt, wo sie zu Überhitzung führen kann.”

Um ein Höchstmaß an Flexibilität zu gewährleisten, decken die neuen Blindplatten jeweils nur eine Höheneinheit ab. Sie werden als Großpackung mit zehn Stück geliefert und sind eine einfache, preiswerte Möglichkeit zur Verbesserung der Wärmeeffizienz. Siemon bietet eine Auswahl weiterer gerader und abgewinkelter Blindplatten in verschiedenen Größen, einschließlich Platten mit Bürstenleisten zur Kabeldurchführung. Sie bilden eine Wärmebarriere und halten die Trennung von Kalt- und Warmluft aufrecht.

Mehr Informationen zu den Blindplatten und weiteren Lösungen von Siemon zur Optimierung von Luftstrom und Kabelführung unter: http://www.siemon.com/go/toolless

Last modified onMittwoch, 26 Juni 2013 16:59
back to top