Warnung
  • JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 72

Speicher für Kleine

Lösungen, Markttrends und Werkzeuge für Backup und Storage für kleine und mittlere Firmen.

Tech Data/Ioemga
Network-Attached-Storage-Geräte (NAS) bieten effiziente und flexible Speicherkapazität, die unabhängig von einem bestimmten Netzwerk oder einem Anwendungsserver zur Verfügung steht. Dadurch wird die gesamte Netzwerkleistung erhöht. Darüber hinaus erleichtern die Remoteverwaltungsfunktionen eines NAS-Geräts die Verwaltung der gesamten Speicherumgebung von einem zentralen Standort aus. Dies gilt auch, wenn sich mehrere NAS-Speicherserver in Büros an unterschiedlichen Standorten befinden. NAS-Server bieten die Benutzerfreundlichkeit, die Flexibilität sowie den erstklassigen Datenschutz, den moderne KMU benötigen. Moderne NAS-Lösungen verbinden Speicher- und Sicherheitstechnologien mit benutzerfreundlichen Konfigurations- und Verwaltungstools, die speziell für KMU und Außenstellen entwickelt wurden.
Thomas Hönigschnabl, Business Unit Manager PC-Components, Printer & Supplies bei Tech Data, empfiehlt, einen Blick auf das umfassende Portfolio an NAS-Lösungen von Iomega zu werfen. »Die StoreCenter-Produkte von Iomega bieten optimale Lösungen für KMU«, so Hönigschnabl.

Quantum
»Neben dem Trend zu Disk-Backuplösungen mit Deduplizierung besteht sowohl bei großen als auch kleinen und mittelständischen Unternehmen weiterhin hoher Bedarf an kostengünstigen und skalierbaren Tape Libraries – egal, ob als primäres Backupziel oder als zweite Speicherstufe hinter Disksystemen. Tape als Speichermedium wird uns noch mindestens die nächsten zehn Jahre erhalten bleiben – schließlich stehen nach LTO-5 bereits die nächsten drei Generationen der LTO-Technologie in den Startlöchern. Außerdem können alle anderen Backupmedien im Hinblick auf Kosten, Haltbarkeit und Energieverbrauch kaum mithalten. Tape wird also auch in Zukunft seine Berechtigung haben – auch wenn sich seine Rolle immer mehr weg vom Backup- hin zum Archivierungsmedium verlagert«, erklärt Frank Herold, Manager Presales & Consulting Central & Eastern Europe, Quantum.

Netgear
»Die ReadyNAS Produktfamilie von Netgear ist sehr einfach in bestehende Infras­trukturen einzubinden und zu administrieren. Die Netzwerkspeicherlösungen sind sowohl in der Anschaffung als auch im Betrieb sehr kostengünstig und garantieren Zukunftssicherheit – auch hinsichtlich des wachsenden Speicherbedarfs. Netgear gewährleistet Investitionssicherheit auch durch eine fünfjährige Hardwaregarantie auf sämtliche ReadyNAS-Lösungen und die integrierten Festplatten.
Speziell Klein- und mittelständische Unternehmen machen sich mit NAS fit für Virtualisierungstechnologien. ReadyNAS von Netgear unterstützt beispielsweise VMware, Microsoft Hyper-V sowie Citrix XenServer. Daneben spielt die Integration in NAS als auch in SAN Speicherarchitekturen über iSCSI eine wichtige Rolle. NAS als Backupsysteme lösen auch den Backup über Tape ab«, meint Danny Ullrich, Marketing Manager Central Europe Netgear.
Danny Ullrich, Netgear. »NAS als Backup-System«

DiTech
Der dimotion Pronector DS040 ist ein sogenannter »Sub-Entry«-Storageserver, der speziell für KMU und kleinere Arbeitsgruppen entwickelt wurde. Bereits vorinstalliert, sorgt das Storage-Betriebssystem »Open-E DSS V6 Lite« mit Unterstützung durch HTTP, FTP, AD, Appletalk und iSCSI für einen reibungslosen Betrieb. Darüber hinaus ist der dimotion Pronector DS040 durch Serverkomponenten für einen 24-Stundenbetrieb bestens geeignet. Die zusätzliche Lüfterregelung sorgt für eine leise Büroumgebung. Die Datensicherheit wird durch ein konfigurierbares RAID mit bis zu vier SATA-Festplatten (24 x 7) ermöglicht. Die integrierte Software Open-E DSS V6 Lite lässt eine leichte Konfiguration des Systems, als auch die Zugriffsrechte für mehrere User zu.

Last modified onMittwoch, 11 Januar 2012 14:29
back to top