Zühlke Group: Nachhaltiges globales Wachstum

Foto: Dr. Nikolaus Kawka, CEO Zühlke Austria Foto: Dr. Nikolaus Kawka, CEO Zühlke Austria Foto: Zühlke/Ludwig Schedl

 Die Zühlke Group konnte in einem herausfordernden Jahr 2020 weiter wachsen und hat einen Umsatz von CHF 185 Mio. erzielt. Das Jahr 2021 wird durch eine weitere Expansion mit der Eröffnung von zwei neuen Standorten in Europa und Asien geprägt sein. Im Geschäftsjahr 2020 erzielte die Zühlke Group einen Umsatz von CHF 185 Millionen. Dies entspricht einer Steigerung von 9% gegenüber dem Vorjahr (CHF 170 Mio.). Die Anzahl der Mitarbeitenden stieg im gleichen Zeitraum von 1'200 auf 1'300. 

"Mehr als alles andere haben uns die Flexibilität, die Solidarität und die harte Arbeit unserer weltweiten Belegschaft geholfen, durch dieses herausfordernde Jahr zu navigieren. Mit Blick auf die Zukunft hat die Pandemie auf Kundenseite zu einer verstärkten Nachfrage geführt, das Geschäft weiter zu digitalisieren und zu virtualisieren. Die Zühlke Group ist bereit, Unternehmen in diesen herausfordernden Zeiten zu unterstützen. Unsere Expansion setzen wir 2021 mit der Eröffnung von zwei neuen Standorten in Ho Chi Minh City (Vietnam) und Porto (Portugal) fort", kommentiert Fabrizio Ferrandina, CEO der Zühlke Group.

In Österreich fokussiert sich der globale Innovationsdienstleister auf die Branchen Industrie, Konsumgüter, Energy & Water und Healthcare & Life Sciences:

„Wir sind überzeugt, dass Innovationen und technologischer Fortschritt unsere Wirtschaft und Gesellschaft positiv verändern können. Gemeinsam mit unseren Mitarbeitenden und Kunden arbeiten wir tagtäglich an nachhaltigen Lösungen für die Zukunft.“ ergänzt Dr. Nikolaus Kawka, CEO Zühlke Österreich.

back to top