Betonpumpe mit Powerbloc-Technologie

Foto: Derzeit ist der Powerbloc noch lediglich in Kombination mit der 42 M5 XXT Autobetonpumpe verfügbar. Weitere Betonpumpentypen sollen demnächst folgen. Foto: Derzeit ist der Powerbloc noch lediglich in Kombination mit der 42 M5 XXT Autobetonpumpe verfügbar. Weitere Betonpumpentypen sollen demnächst folgen.

Schon seit zwei Jahren bewährt sich die Autobetonpumpe 42 M5 XXT mit Powerbloc-Technologie bei der deutschen Betonpumpen-Union (BPU).

Die neu entwickelte Antriebseinheit Liebherr-Powerbloc ist ein wesentliches Highlight der 42 M5 XXT Autobetonpumpe. Sie zeichnet sich insbesondere durch die vollständige Integration aller hydraulischen Schalt- und Messelemente aus. Dadurch werden zahlreiche zuvor noch notwendige Hydraulikschläuche sowie weitere Bauteile überflüssig. Damit ist die Antriebseinheit ein wahres Unikat in der Betonpumpenwelt. Die herausragenden Eigenschaften des neuen Systems sind allen voran die hohe Robustheit und Leistung sowie die Laufruhe im Betrieb.

Christian Klafszky, Geschäftsführer der BPU Ulm, ist von der Betriebseinheit nach rund eineinhalb Jahren Baustelleneinsatz vollends überzeugt und bestätigt: »Was mir an dieser Maschine besonders gut gefällt, ist der ruhige und kraftvolle Betrieb der Pumpeinheit. Dies ist möglich dank des neuen Powerbloc-Systems.« Ergänzt wird die Antriebseinheit durch einen neu konzipierten, hocheffizienten halbgeschlossenen Ölkreislauf. Dieser garantiert, dass sämtliche Antriebe permanent sowohl zuverlässig als auch kraftvoll mit hydraulischer Energie versorgt werden. Dem von Liebherr eigens entwickelten System gelingt damit die optimale Verschmelzung aller Vorteile der am Markt aktuell erhältlichen offenen und geschlossenen Kreise ohne deren jeweilige Nachteile. Infolgedessen kann das Ölvolumen erheblich reduziert werden. 

back to top