Dämmen mit Holz

Dämmen mit Holz

Das Fassadendämmsystem StoTherm Wood basiert auf einer Dämmplatte aus Holz. Bei der Produktion werden ausschließlich emissionsfreie Bindemittel und Baumwachs als Hydrophobierungsmittel verwendet. Die Plattenreste lassen sich problemlos als »Bau- und Abbruchholz« entsorgen.

Das seit über 20 Jahren bewährte System ist vor allem im Holzbau sehr gefragt. Es schützt dauerhaft vor Witterungseinflüssen und vor sommerlicher Überhitzung. Gute Schalldämmeigenschaften sowie eine hohe Stoß- und Schlagfestigkeit ergänzen seine Vorzüge. Das System kann direkt auf der tragenden Holzunterkonstruktion angebracht werden. Darüber hinaus lässt sich StoTherm Wood auf genormten oder zugelassenen Plattenwerkstoffen, auf massiven Holzschalungen sowie auf Massivholz- und auf Brettstapelelementen einsetzen. Auch auf mineralischem Massivuntergrund macht StoTherm Wood eine gute Figur.

Hervorragend ist auch die Ökobilanz der Holzfaserplatte des Systems StoTherm: Die Platte besteht zu 95 Prozent aus nachwachsenden Rohstoffen und baut als Baum mehr CO2 ab, als die Produktion der Platte erzeugt. Damit ist StoTherm Wood mehr als CO2-neutral: Seine CO2-Bilanz ist negativ, also unter null. Das spezielle Produktionsverfahren der Dämmplatte verbraucht darüber hinaus 40 Prozent weniger Energie als übliche Herstellungsmethoden. Die Entsorgung der Plattenreste stellt keinerlei Belastung für die Umwelt dar: Sie werden einfach als »Bau- und Abbruchholz« entsorgt und dem natürlichen Kreislauf zurückgegeben.

back to top