Dämmfassaden wirtschaftlich sanieren

Foto: Aufdopplung nicht tragfähiger Wärmedämmfassaden mit dem Panthera A10. Foto: Aufdopplung nicht tragfähiger Wärmedämmfassaden mit dem Panthera A10.

Fröwis Befestigungssysteme bietet mit dem Panthera A10 die erste Lösung für die Aufdopplung von nicht tragfähigen Wärmedämmfassaden. Der Dübel ermöglicht ein einfaches Anbringen von Dämmplatten auf bestehende Wärmedämm-Verbundsysteme.

Bislang war eine Aufdopplung nur dann möglich, wenn der Untergrund als tragfähig klassifiziert wurde. »Durch das hohe Biegemoment kann der Panthera A10 selbst bei nichttragfähigen Untergründen eingesetzt werden«, erklärt Markus Fröwis, Geschäftsführer der Fröwis Befestigungssystemer. »Die Beteiligten sparen sich durch den Befestiger das Abtragen des alten Wärmedämm-Verbundsystemes. Zusätzlich umgeht der Anwender die Untergrundvorbehandlungen, zu denen konventionelle Systeme verpflichten«, so Fröwis.

Das Befestigungssystem besteht aus zwei Komponenten: Ein 10 mm Rahmendübel schafft die benötigte Standsicherheit. Er überbrückt die alte, nichttragende Schicht und verankert sicher im Untergrund. Der Rahmendübel sitzt – durch eine tiefenversenkte Wendel verbunden – so nah wie möglich am Untergrund, um anschließend das Verputzen zu erleichtern und darüber hinaus Dübeltellerabzeichnungen zu vermeiden. 

More in this category: « Neues von Baumit Dämmen mit Holz »
back to top