Neue Chancen dank Tablet-PCs

Laut einer aktuellen Studie der Unternehmensberatung Frost & Sullivan erwirtschaftete der europäische Markt für Home Automation im letzten Jahr Umsätze in Höhe von 164,3 Millionen Euro.

Bis 2015 soll der Markt auf 228,8 Millionen Euro anwachsen. Größte Herausforderung ist die Entwicklung von Systemsteuerungen, die mit einem breiten Spektrum von komplexen Funktionen ausgestattet sind, aber dennoch eine einfache und leicht erlernbare Steuerung ermöglichen.

Dabei kommt den Herstellern der Boom von Tablet-PCs durchaus gelegen. Denn durch die Nutzung eines Tablets mit Touchscreen als Benutzerschnittstelle können laut Frost & Sullivan bis zu 50 Prozent des Preises eines Systems eingespart werden. »Die Hersteller von Home Automation Systemen sollten daher ihren F&E-Fokus von Hardware-Schnittstellen auf Softwareapplikationen verlagern und sich die neue Technologie zu eigen machen«, sagt Studienautor Hammam Ahmed. Laut einer aktuellen Studie der Unternehmensberatung Frost & Sullivan erwirtschaftete der europäische Markt für Home Automation im letzten Jahr Umsätze in Höhe von 164,3 Millionen Euro. Bis 2015 soll der Markt auf 228,8 Millionen Euro anwachsen. Größte Herausforderung ist die Entwicklung von Systemsteuerungen, die mit einem breiten Spektrum von komplexen Funktionen ausgestattet sind, aber dennoch eine einfache und leicht erlernbare Steuerung ermöglichen.

Dabei kommt den Herstellern der Boom von Tablet-PCs durchaus gelegen. Denn durch die Nutzung eines Tablets mit Touchscreen als Benutzerschnittstelle können laut Frost & Sullivan bis zu 50 Prozent des Preises eines Systems eingespart werden. »Die Hersteller von Home Automation Systemen sollten daher ihren F&E-Fokus von Hardware-Schnittstellen auf Softwareapplikationen verlagern und sich die neue Technologie zu eigen machen«, sagt Studienautor Hammam Ahmed.

back to top