Auftrag in Kanada

Auftrag in Kanada

Kapsch erhält einen Fünf-Jahres-Auftrag über eine Höhe von 30 Millionen Dollar und liefert Transponder-Technologie der nächsten Generation für die weltweit erste vollelektronische Mautstraße.

Kapsch TrafficCom hat einen Fünf-Jahres-Auftrag von der Canadian Tolling Company (Cantoll) erhalten. Kapsch soll die nächste Generation des "TDMA V6 Interior Transponders", auch als On-Board-Unit bezeichnet, für die Autobahn 407 ETR in der Metropolregion Toronto in der kanadischen Provinz Ontario liefern. Der Gesamtauftragswert wird auf 30 Mio. Dollar geschätzt. Kapsch wird voraussichtlich im dritten Quartal 2014 mit der Lieferung der neuen Transponder beginnen.

„Wir freuen uns darauf, unsere 16-jährige Partnerschaft mit der 407 ETR fortzusetzen und die Transpondertechnologie der nächsten Generation zu liefern, von der über sieben Millionen Kunden profitieren werden“, so Chris Murray, President und CEO, Kapsch TrafficCom North America. „Kapsch hat weltweit viele bedeutende ITS-Einsätze ermöglicht, und wir sind stolz darauf, jetzt die erste vollelektronische Mautstraße in unserem ITS-Portfolio zu haben.“

back to top