Markus Mattmann übernimmt Commvault-Führung Schweiz und Österreich

Markus Mattmann übernimmt Commvault-Führung Schweiz und Österreich Foto: Commvault

Commvault beruft Markus Mattmann zum 1. September 2020 zum Regional Director in der Schweiz und Österreich. Von Zürich aus wird er die Sales-Teams leiten und an Rafal Slowinski berichten.

In dieser Rolle verantwortet Mattmann ab sofort die Unternehmensausrichtung von Commvault in Österreich und der Schweiz. Er will den Marktanteil vergrössern sowie das Team weiterentwickeln und auf zukünftige Herausforderungen vorbereiten.  

Markus Mattmann verfügt über mehr als 20 Jahre Erfahrung in Management und Sales und arbeitete unter anderem in den Bereichen Cloud Computing, Enterprise Software und Storage. Er war in mehreren internationalen Technologie-Unternehmen tätig, darunter Pure Storage, Veritas und EMC Dell.

„Ich blicke voller Vorfreude auf meine neuen Aufgaben. Die Sektoren Cloud- und Datenmanagement gewinnend stets an Relevanz – und Commvault ist hier führend unter den Anbietern“, so Markus Mattmann, Regional Director Österreich und die Schweiz bei Commvault. „Mit dem jüngst angekündigten neuen innovativen Produktportfolio bietet Commvault seinen Kunden individuelle Lösungen, die perfekt aufeinander abgestimmt und integriert sind. Zusätzlich profitieren IT-Entscheider von dem weitgefächerten Partner-Ökosystem, das schnell und lokal für Beratung und Support zur Verfügung steht.” 

Die beiden Märkte sind wichtige Komponenten in Commvaults Expansionsstrategie: In Österreich verfügt Commvault über eine gut etablierte Marktpräsenz und ein starkes Partner-Ökosystem, wobei besonders das Potential in mittleren und grossen Unternehmen fokussiert wird.  In der Schweiz wird seit Beginn des Jahres stark in den Ausbau des lokalen Teams, in die Festigung und Erweiterung der Vertriebskanäle in allen Sektoren investiert.  

Last modified onDienstag, 08 September 2020 16:59
back to top