Ricoh im Gartner Magic Quadrant für "Managed Workplace Services"

Ricoh wurde im Gartner 2021 Magic Quadrant for Managed Workplace Services, Europe aufgenommen. Dies ist das dritte Jahr in Folge, in dem sich Ricoh im Magic Quadrant positioniert hat. Gartner bewertete 19 Anbieter, darunter Ricoh, anhand von Bewertungskriterien für die Vollständigkeit der Vision und die Fähigkeit zur Umsetzung im Managed Workplace Services-Bereich. Gartner definiert Managed Workplace Services (MWS) als einen Teilbereich des IT-Outsourcing-Marktes (ITO). MWS umfasst sowohl traditionelles Endnutzer-Outsourcing (EUO) als auch neue digitale Arbeitsplatzservices, die Endnutzern automatisierten und integrierten Support sowie eine „Cloud First“-Unterstützung bieten. MWS konzentriert sich darauf, Endanwendern ein digitales Arbeitsplatzerlebnis zu bieten, damit Unternehmen ihre digitalen Kompetenzen bei der Entwicklung neuer digitaler Geschäftsservices nutzen können. Das Ziel ist es, das Engagement und die Agilität der Mitarbeiter durch eine stärker an den Bedürfnissen orientierte Arbeitsumgebung zu steigern und gleichzeitig die Kosten zu optimieren.

Ricoh hat ein Vier-Säulen-Serviceangebot für MWS, das Smart Workplace, AI & Automation, Digital Experience Monitoring und Cybersecurity umfasst. Während der COVID-19-Pandemie hat Ricoh sein Marketing so ausgerichtet, dass es sich auf den Bedarf an Remote Working Enablement, Prozessautomatisierung, Cloud-Nutzung und die Bereitstellung eines intelligenten und sicheren Arbeitsplatzes durch Zero-Touch-Support konzentriert.

back to top