Digitale Ausbildung boomt auch am Bau

Foto: Die Lernplattform e-baulehre.at ist ein Projekt der Bundesinnung Bau. Für Konzept und Umsetzung zeichnet die Bauakademie Oberösterreich verantwortlich. Foto: Die Lernplattform e-baulehre.at ist ein Projekt der Bundesinnung Bau. Für Konzept und Umsetzung zeichnet die Bauakademie Oberösterreich verantwortlich.

Erfolgreiche Zwischenbilanz für www.e-baulehre.at, dem digitalen Lernportal für Lehrlinge der österreichischen Bauwirtschaft.

Ende 2019 ins Leben gerufen, verzeichnet die Plattform laut österreichischem Baumeisterverband heute 14.000 registrierte Nutzer, mehr als 100.000 Aufrufe der Lehrvideos und über 40.000 Kursabschlüsse mit erfolgreich bestandenen Wissens-Checks.

Die Plattform wurde im Auftrag der Bauverbände zur Unterstützung der Ausbildung von Baulehrlingen entwickelt. Die mediale Wissensvermittlung erfolgt über Bilder und Filme mit Gaming-Charakter und verspricht ein »effizientes und motiviertes Lernen der Ausbildungsinhalte«. Das E-Learning-Programm unterstützt die Ausbildungen in den Lehrbetrieben, an den Berufsschulen sowie an den BAUAkademien und dient als Vorbereitung und Vertiefung des Präsenzunterrichts. Ausbildungsbetriebe haben außerdem die Möglichkeit, den Lernerfolg ihrer eigenen Lehrlinge auf der Plattform nachzuvollziehen und den Auszubildenden Online-Trainings maßgeschneidert zuzuweisen.

back to top