Neue Geschäftsführung bei Wien Energie

Susanna Zapreva-Hennerbichler ist neu an der Spitze von Wien Energie.Susanna Zapreva-Hennerbichler und Thomas Irschik verstärken die Geschäftsführung von Wien Energie.

Susanna Zapreva-Hennerbichler und Thomas Irschik bilden ab 1.April 2010 zusammen mit Robert Grüneis die neue Spitze von Wien Energie. Friedrich Pink zieht sich aus der Geschäftsführung zurück und übernimmt die Weiterentwicklung der internationalen Geschäftstätigkeiten des Wiener Stadtwerke-Konzerns.  Die personellen Umschichtungen sind Teil einer Umstrukturierung im Energiebereich des Unternehmens. Die künftige Struktur soll eine klare Trennung des regulierten Netzbereichs und der nicht-regulierten Bereiche darstellen.

Susanna Zapreva-Hennerbichler wird als neue Wien Energie-Geschäftsführerin die Bereiche Energieerzeugung, Energiewirtschaft inklusive Energiebeschaffung und -handel, Vertriebs- und Energiedienstleistungen, Beteiligungsentwicklung und -management, Telekom übernehmen. Thomas Irschik verantwortet IT, Einkauf und den Bereich der Energie-Effizienzdienstleistungen. Robert Grüneis ist zuständig für die Bereiche Personal, Vertrieb, Controlling und Risikomanagement, kaufmännische Angelegenheiten, Recht, Kommunikation und Marketing sowie die Koordination der Netzgesellschaften und Regulierung. Der scheidende Wien Energie-Geschäftsführer Friedrich Pink überlässt auf eigenen Wunsch die Neugestaltung von Wien Energie seinen Nachfolgern und widmet sich künftig den gesamten Auslandsaktivitäten der Wiener Stadtwerke.

Susanna Zapreva-Hennerbichler absolvierte das Elektrotechnikstudium an der TU Wien. Anschließend arbeitete sie als Beraterin in der Energiebranche und startete 2001 ihre Karriere bei WienEnergie-Wienstrom. Thomas Irschik begann seine berufliche Laufbahn bei IBM Österreich und wechselte 1995 zu Wien Energie.

Last modified onMittwoch, 07 April 2010 16:57
back to top