Es war sehr schön

Österreichs Bauwirtschaft hat sich dank des guten ersten Halbjahres positiv über das heurige Jahr gerettet. Kreditklemme und Wirtschaftseinbruch lassen seit dem Sommer für 2009 die Alarmglocken schrillen. Die Hoffnung liegt nach wie vor in der Sanierung, die aber aufgrund mangelnder Anreize auch heuer nicht vom Fleck kam. Der Baustoffindustrie macht das Thema CO2 zu schaffen.

Read more...

WU-Planer stehen fest

Die Sieger des Architekturwettbewerbes für den Neubau der Wirtschaftsuniversität Wien stehen fest.

Juryvorsitzender Wolf Prix kürte ein Fünfer-Team internationaler Architekten, die ab 2009 auf Basis des Masterplans von BUSarchitektur fünf Gebäudekomplexe für den neuen Unicampus zwischen Wiener Messezentrum und Prater planen werden.

Read more...

Die vierte Säule

Der geförderte Wiener Wohnbau bekommt eine neue Säule. Den Grundkriterien Planung, Ökonomie und Ökologie wird die soziale Nachhaltigkeit zur Seite gestellt. Neuer Jury-Vorsitzender ist der Direktor des Architekturzentrums Wien Dietmar Steiner.

Der geförderte Wiener Wohnbau wird in Zukunft noch stärker auf die individuellen Wohnbedürfnisse der Zukunft eingehen, verspricht Wohnbaustadtrat Michael Ludwig. Er wünscht sich maßgeschneiderte Wohnlösungen, die „den soziodemographischen Veränderungen und den unterschiedlichen Bedürfnissen der Menschen in allen Lebenslagen entsprechen“. Dafür wird es künftig einige Neuerungen bei den Kriterien für Bauträgerwettbewerbe geben. Alle an den Wettbewerben teilnehmenden Projekte werden neben den bisher gültigen Grundkriterien Planung, Ökonomie und Ökologie ab 2009 auch hinsichtlich ihrer sozialen Nachhaltigkeit bewertet. Damit will Ludwig einen Schwerpunkt auf die Entwicklung und Realisierung von Wohnformen legen, die Innovation mit Kostenbewusstsein verbinden.

Read more...
Subscribe to this RSS feed