Gemeinsam für gesundes Wohnen

Erich Nepita, Geschäftsführer Ionit healthcare GmbH, kooperiert ab sofort mit Sochor. Erich Nepita, Geschäftsführer Ionit healthcare GmbH, kooperiert ab sofort mit Sochor.

Im Zuge der Umsetzung des neuen Vertriebskonzepts ist die Ionit healthcare GmbH nun eine Kooperation mit dem Baustoff- und Fliesengroßhandel Sochor eingegangen. Künftig wird Ionit wandcreme bei Sochor in der Wiener Triesterstraße erhältlich sein. Im Rahmen von speziellen Beratungstagen zum Verkaufsstart können interessierte Kunden mehr über die gesundheitsfördernde Wirkungsweise und Anwendung der Ionit wandcreme erfahren.

Durch die neue Kooperation mit Sochor möchte Ionit vor allem die Heimwerker ansprechen. Zu diesem Zweck wird ein Verkaufs-Modul im Shop errichtet, das den Kunden alle wertvollen Informationen rund um die Ionit wandcreme liefert. Zusätzlich werden die „Ionit Beratungstage“ abgehalten, die ab sofort bis Ende November jeweils donnerstags bis samstags stattfinden. An ausgewählten Terminen wird auch das Ionit Creme Mobil vor dem Baustoffhandel Sochor parken und den Kunden die Möglichkeit geben, die innovative Ionit wandcreme selbst auszuprobieren.

Erich Nepita, Geschäftsführer der Ionit Healthcare GmbH, erklärt: „Wir setzen beim Vertrieb von Ionit wandcreme auf ein Netz von kompetenten Ionit-Partnern im Bereich Maler und Raumausstatter sowie auf ausgewählte Vertriebspartner im Baustoffhandel. Da Ionit ein innovatives Produkt ist, freuen wir uns, mit dem Baustoffexperten Sochor einen Partner gefunden zu haben, der wie wir auf höchste Qualität bei Service und Beratung setzt.“

Stefan Erhardt, Geschäftsführer bei Sochor, ergänzt: „Mit unserem neuen Baustoffhandelsstandort in der Wiener Triesterstraße haben wir im Bereich Bauen und Wohnen ein einzigartiges innerstädtisches Handelszentrum errichtet. Es war daher nur logisch, dass wir unser umfangreiches Sortiment mit einem so hochwertigen Produkt wie der IONIT wandcreme erweitern und unseren Kunden spezielle Beratung im Bereich gesundheitsförderndes Wohnen anbieten.“

 

back to top